DAX: Rettung in letzter Sekunde?

22.06.2015 – 09:45 Uhr: Bereits kurz vor dem heutigen Handelsauftakt verzeichnete der deutsche Leitindex vorbörslich deutlich anziehende Notierungen.

bg_bull
Quelle: Bloomberg

Kurstreiber sind Hoffnungen auf eine Rettung Griechenlands in sprichwörtlich aller letzter Sekunde.

Spannender Montag

Der Wochenanfang könnte nicht nur für den pleitebedrohten Mittelmeeranrainer, sondern auch für die Finanzmärkte richtungsweisend sein. Am heutigen Montag wird ein Krisentreffen das andere jagen. Zuerst kommen die EU-Finanzminister zu Gesprächen zusammen, am Abend folgen die Staats- und Regierungschefs der 19 Länder der Währungsgemeinschaft. Am gestrigen Sonntag hatte Athen neue Vorschläge zur Lösung der Schuldenkrise eingereicht, die von mehreren Seiten als gute Verhandlungsbasis bezeichnet wurden.

Charttechnik

In der Vorwoche schloss der DAX mit 11.040 Punkten knapp oberhalb der psychologischen Marke bei 11.000 Zählern. Heute scheint sich das heimische Börsenbarometer von dieser Preisregion nach oben zu entfernen. Gelingt dieses Unterfangen auf Schlusskursbasis, könnte die Erholung bis zur ehemaligen Unterstützung bei 11.454/11.467 Punkten fortgesetzt werden.

Heute schießen die Notierungen auf dem Frankfurter Börsenparkett nach oben. Der DAX notiert aktuell mit 11.347 Zählern um mehr als 2% im Plus. EUR-USD und Gold verlieren dagegen leicht an Wert.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Trading Psychologie

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.


  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Unterstützung & Widerstand

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.