40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Dax im Rally-Modus - Von einem Allzeithoch zum nächsten

19.01.2015 - 15:15 Uhr: Der deutsche Aktienmarkt kann die zum Wochenauftakt eroberten Allzeithochs bis dato verteidigen. Als maßgeblicher Kurstreiber fungiert dabei die Hoffnung auf eine neue Geldschwemme seitens der Europäischen Zentralbank.

bg_german_stock_exchange_1369827
Quelle: Bloomberg

Für letztere gilt es nun am Donnerstag „Butter bei die Fische zu tun“. Anleger erwarten in diesem Kontext breit angelegte Staatsanleihekäufe von Euro-Staaten. Entsprechend hoch fällt nun allerdings auch das Enttäuschungspotenzial aus, falls EZB-Chef Mario Draghi nicht liefern sollte: am Donnerstag wissen wir mehr!

Auf einem Rekordniveau von mehr als 10.200 Punkten fehlen nun erst einmal die Anschlusskäufe und der Dax tendiert in der Folge seitwärts – wenn auch auf den erwähnten Rekordniveaus. Angesichts eines Aufschlages von mehr als 600 Punkten bezogen auf das Tagestief vom Donnerstag ist eine Atempause mehr als nachvollziehbar. Dass noch nicht einmal ein kleiner Rücksetzer zu beobachten ist, darf als klares Zeichen von Stärke interpretiert werden. Am Montag fehlt es zudem an konkreten Impulsgebern. Signifikante Publikationen von Konjunktur- oder Unternehmensseite stehen am heutigen Tag nicht auf der Agenda. Hinzu kommt, dass auf Grund eines Feiertages kein Handel an der Wallstreet (Martin Luther King Day) stattfindet.

Am späten Nachmittag nimmt die Aufwärtsbewegung bereits wieder Tempo auf und lässt den Dax um 1,1 Prozent auf aktuell 10.280 Punkte vorrücken. Der Euro zeigt bei 1,1612 US-Dollar derweil ein Plus von 0,4 Prozent. Gold verbilligt sich dagegen um 0,3 Prozent auf derzeit 1.276 US-Dollar pro Feinunze.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Bevor Sie traden

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Möglichkeiten zum Handel

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.