40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: Die Ruhe vor dem nächsten Sturm

01.12.2014 – 15:30 Uhr: Der deutsche Leitindex gönnt sich in der heutigen Börsensitzung eine kleine und wohl verdiente Verschnaufpause. Störfeuer gab es unmittelbar vor dem Handelsstart von der Konjunkturseite. 

bg_chart_468939
Quelle: Bloomberg

Sowohl in der Eurozone als auch im Reich der Mitte hatte sich die Stimmung in der jeweiligen Industrie weiter eingetrübt. In der laufenden Woche stehen mit dem US-ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe, dem EZB-Zinsentscheid mit anschließender Pressekonferenz und den monatlichen US-Arbeitslosenzahlen wichtige Termine auf der Agenda, die den DAX in die eine oder andere Richtung treiben könnten.

„Runde“ Zahlen, wie am Beispiel des DAX die Marke von 10.000 Zählern, treten oft zuerst als Widerstände auf. Bislang konnte dieser Preisbereich nicht bezwungen werden. Erschwerend ist, dass der DAX versucht, erneut von dem vier- in den fünfstelligen Kursbereich zurückzukehren. Da das heimische Börsenbarometer wieder oberhalb der steigenden 200-Tage-Durchschnittslinie notiert, könnte der Versuch mit Erfolg gekrönt sein.

Trotz der eingangs erwähnten, schwächeren makroökonomischen Daten zeigt sich der DAX mit einem derzeitigen Minus von rund 0,2% auf 9.957 Punkte recht wacker. Nach dem gescheiterten Referendum in der Schweiz befindet sich der Goldpreis in einer leichten Erholung. Der Volksentscheid, wonach die Notenbank die Goldreserven erhöhen sollte, fand unter den Eidgenossen keine Mehrheit. Ebenfalls im positiven Terrain hält sich zur Stunde der EUR-USD auf.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Börsen und Preisbildung

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.