Dax mit Auftakt nach Maß - Ukraine macht Kurse

18.08.2014 - 10:17 Uhr: Der deutsche Leitindex startet mit einem formidablen Plus in die neue Handelswoche.

bg_frankfurt_1422949
Quelle: Bloomberg

Damit erholt sich der Dax von dem fulminanten Rücksetzer, den am Freitag-Nachmittag vor allem die Nachricht bedingt hatte, wonach die ukrainische Armee eine auf territoriales Staatsgebiet eingedrungene, russische Militärkolonne angriffen und zu großen Teilen zerstört haben soll. In Folge fehlender Belege für eine derartige, signifikante Eskalation sowie energischen Dementis aus dem Kreml, kann das heimische Börsenbarometer zur Stunde mehr als ordentlich Boden gut machen und sortiert sich im frühen Handel oberhalb von 9.200 Punkten ein.

Neben der Ukraine liegt weiterhin auch die geopolitische Gefährdungslage im Nahen Osten im Fokus der Marktakteure, zumal die Bilanzsaison allmählich ausklingt und zum Wochenauftakt auch von Konjunkturseite kaum Impulsgeber - mit Ausnahme der Handelsbilanz im Euroraum - auf der Tagesordnung stehen. Dies dürfte sich im weiteren Wochenverlauf allerdings ändern, wenn wieder mal die amerikanische Geldpolitik ins Zentrum des Geschehens rückt. Von der Veröffentlichung des Fed-Sitzungsprotokolls am Mittwoch und der ab Donnerstag folgenden US-Notenbank-Konferenz in Jackson Hole erhoffen sich Anleger Hinweise auf die weitere, monetäre Marschroute der Federal Reserve.

Aktuell notiert der Dax bei 9.241 Punkten 1,6 Prozent fester. Der Euro zeigt sich bei 1,3386 US-Dollar noch kaum verändert. Die Unze Gold verliert dagegen 0,3 Prozent auf momentan 1.301 US-Dollar.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Unterstützung & Widerstand

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Ihr Handelsplan

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.