40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: Unsichere Zeiten

30.07.2014 – 09:35 Uhr: Die Anleger müssen sich in der heutigen Börsensitzung auf eine gehörige Zahlenflut einstellen.

bg_dax_892862
Quelle: Bloomberg

Vor allem Konzerne aus deutschem Lande werden ihre Quartalsberichte veröffentlichen. Interessantes gibt es auch von der Konjunkturseite. Neben einigen makroökonomischen Daten steht die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed ganz oben auf der Agenda.

Zurzeit mangelt es nicht an Krisenherden. Der schärfer werdende Ton zwischen Russland und dem Westen und die fortschreitende Bodenoffensive der israelischen Armee im Gazastreifen lastet immer schwerer auf den Finanzmärkten, vor allem in Europa. Mit Argentinien steht nun ein weiterer Belastungsfaktoren auf der internationalen Börsenbühne. Ein möglicher Zahlungsausfall des südamerikanischen Staates könnte für zusätzlichen Abgabedruck sorgen.

Nach der gestrigen Erholung geht es heute auf dem Frankfurter Börsenparkett gen Süden. Mit 9.635 Punkten liegt der DAX um 0,1% unter dem Vortageswert. Der EUR-USD ist zuletzt deutlich unter Druck geraten. Aktuell wackelt die Marke bei 1,34 USD. Enttäuscht zeigen sich auch die Investoren beim Goldpreis. Das Edelmetall notiert wieder unterhalb des Levels bei 1.300 USD je Feinunze.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

  • Bevor Sie traden

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.