Dax mit Kickstart – Wegweisende Woche vor Augen

30.06.2014 - 10:51 Uhr: Der deutsche Aktienmarkt startet fulminant in die neue Handelswoche.

bg_german_stock_exchange_1369821
Quelle: Bloomberg

Freundliche Vorgaben aus Asien, wo Nikkei und Shanghai Composite hinter positiven Vorzeichen aus dem Handel gingen, sorgen bereits im frühen Handel für gute Stimmung unter den Börsianern. Zudem vermochten die US-Börsen zum Schluss der vergangenen Handelswoche in die Gewinnzone zu wechseln. Über die mittelfristige Tendenz dürften aber vor allem gewichtige Impulsgeber von konjunktureller und geldpolitischer Seite entscheiden, die im weiteren Wochenverlauf auf der Agenda stehen.

Ins Zentrum rückt dabei der kommende Donnerstag, wenn die EZB über den Leitzins befindet. Dabei hoffen Marktteilnehmer ebenso auf Hinweise über die weitere monetäre Marschroute der Europäischen Währungshüter. Am selben Tag wird auch der offizielle, monatliche Arbeitsmarktbericht aus den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Einen Tag zuvor blicken Anleger auf eine Rede von Fed-Chefin Janet Yellen auf einer Veranstaltung des Internationalen Währungsfonds. Am Dienstag dürften wiederum Einkaufsmanager aus den USA und China einen näheren Einblick in die konjunkturelle Entwicklung der zwei weltweit größten Volkswirtschaften erlauben.     

Der heutige Montag wartet derweil mit Inflationsdaten aus der Eurozone sowie dem Chicagoer Einkaufsmanagerindex auf. Für reichlich Bewegungspotential ist diese Woche also gesorgt. Nach dem bisherigen Tageshoch von knapp 9.890 Zählern notiert der Dax zur Stunde bei 9.845 Punkten 0,3 Prozent fester. Der Euro gewinnt indes  0,1 Prozent auf 1,3655 US-Dollar. Gold gibt dagegen 0,2 Prozent auf aktuell 1.313 US-Dollar pro Unze nach.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Bevor Sie traden

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.