40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: Plötzliches Kursdesaster

05.05.2014 – 15:45 Uhr: Die heutige Börsensitzung fing zuerst recht verhalten an. Infolge enttäuschender Konjunkturdaten aus China startete der DAX mit einem moderaten Minus. 

Doch wie aus dem Nichts sackte der heimische Leitindex plötzlich zusammen. Neben der zuletzt oft zitierten Krise in der Ostukraine verschreckte der Sentix-Stimmungsindikator für die Eurozone die Anleger.

Die Stimmung unter den Investoren hat sich überraschend deutlich eingetrübt. Der Sentix-Konjunkturindex fiel von 14,1 Punkte im Vormonat nun auf 12,8 Punkte. Allgemein wurde mit einem Anstieg von 14,3 Zähler gerechnet.

Innerhalb kürzester Zeit färbte sich die Kurstafel auf dem Frankfurter Börsenparkett dunkelrot. Zur Stunde muss sich die charttechnische Unterstützung bei 9.425 Punkten einem neuerlichen Test unterziehen. Auch die untere Trendkanallinie bei aktuell 9.440 Zählern befindet sich unter Dauerbeschuss der Bären. Von der Flucht aus Aktien kann der Goldpreis profitieren, der momentan zulegen kann. Beim EUR-USD wird das Preislevel bei 1,39 USD von den Bullen belagert.

Die weitere Entwicklung beim DAX steht und fällt mit der Krise in der Ukraine. Die Nervosität ist förmlich zu spüren. Der Volatilitätsindex VDAX ist zuletzt wieder spürbar angestiegen. Zusätzlich Rückenwind können die Bären von der alten Börsenweisheit „Sell in May and go away“ erhalten. In der Vergangenheit nutzten vielen Marktteilnehmer den Wonnemonat Mai, um ihre Blue Chips zu verkaufen. Für die Assetklasse Aktien spricht dagegen die weiterhin hohe Dividendenrendite von annähernd 3%, die deutlich über der Verzinsung zehnjähriger Bundesanleihen liegt. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

  • Direct Market Access

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.