Fed im Fokus – Dax vor fester Eröffnung

04.04.2014 - 09:00 Uhr: Nachdem EZB-Chef Mario Draghi gestern verlauten ließ, den Leitzins bei 0,25 Prozentpunkten zu belassen, quittierten dies die Anleger an den hiesigen Finanzmärkten mit Zukäufen.

In Folge dessen marschierte der deutsche Aktienindex bis zum Börsenschluss auf 9.628 Zähler und verließ den gestrigen Handel mit einem Plus von 0,1 Prozent.

Analysten erwarten für den letzten Tag dieser Handelswoche eine feste Eröffnung im deutschen Leitindex. Dennoch wird für den Vormittag mit wenig Volatilität an den Märkten gerechnet. Grund dafür ist die bevorstehende Veröffentlichung der US- Arbeitsmarktdaten um 14:30 Uhr. Diese sind bekanntlich ein Indikator dafür, wie die US- Notenbank ihr weiteres Vorhaben in Hinsicht auf die amerikanische Geldpolitik angehen wird. Eine Erholung am US-Arbeitsmarkt könnte dafür sorgen, dass die Fed mit Ihrer Chefin Janet Yellen allmählich Abstand von der ultralockeren Geldpolitik nimmt und die Konjunktur in den Vereinigten Staaten weiter an Fahrt aufnimmt.

Kurz nach Börsenstart notiert der Dax bei 9.637 Punkte und somit 0,1 Prozent fester. Nachdem die europäische Gemeinschaftswährung bereits gestern Verluste verzeichnen musste, verbilligt sie sich zur Stunde um weitere 0,1 Prozent und fällt auf 1,3699 US-Dollar.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Orders - Stops und Limits

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Häufige Technische Fehler

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Bevor Sie traden

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.