DAX: Anleger machen Kasse

25.03.2014 – 09:10 Uhr: Ausgehend vom 14. März ist der deutsche Aktienmarkt bis Ende der vergangenen Woche sechs Tage in Folge gestiegen. In der gestrigen Börsensitzung haben die Anleger Kursgewinne realisiert.

Anlaß war, wie bereits in den Wochen zuvor, die Krim-Krise. Die Ukraine hat sich mit dem Verlust der besagten Halbinsel abgefunden und zieht nun die eigenen Truppen ab. Aber dennoch ist die Angst unter den Investoren groß, daß Russland seinen Expansionsdrang fortsetzen wird.

Nach dem Kursrücksetzer am gestrigen Handelstag erholt sich der DAX. Zur Stunde notiert das heimische Börsenbarometer oberhalb der Marke bei 9.200 Punkten. An Konjunkturdaten mangelt es heute nicht. In Europa stehen Geschäftsklimaindizes aus Frankreich und Deutschland (Ifo-Index) auf der Agenda. Am Nachmittag werden in den USA die aktuellen Zahlen zum Immobilienmarkt sowie das Verbrauchervertrauenfür März veröffentlicht. Der EUR-USD zeigt sich m Augenblick ebenfalls ein wenig stärker. Dagegen bewegt sich der Goldpreis weiterhin gen Süden. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.