Dax unter 9.000 Punkten – Chartbild trübt sich ein

14.03.2014 – 11:58 Uhr: Gestern ließ der Dax-Future schon eine Eröffnung weit unter 9.000 Punkten erahnen.

Mittlerweile konnte sich der Dax von seinem heutigen Eröffnungsniveau bei 8.930 Punkten etwas lösen. Dies scheint allerdings eher eine technische Gegenreaktion zu sein. Der deutsche Leitindex notiert bei ca. 8.973 Punkten momentan ein halbes Prozent tiefer. Aus charttechnischer Sicht sind einige Unterstützungszonen durchbrochen, so dass eine Fortsetzung der Korrektur wahrscheinlich scheint. Erst eine Überschreitung der Hürde bei 9.075 Punkten würde das Bild wieder etwas positiver aussehen lassen.

Neben den aktuellen Dauerthemen China & Krim hat sich das charttechnische Bild somit ebenfalls eingetrübt. Auch die bevorstehenden handelsfreien Tage lassen die Markteilnehmer eher neutral positioniert ins Wochenende gehen. Gewinnmitnahmen und Absicherungen stehen aktuell auf dem Plan.

Ob die zum Nachmittag anstehen US-Konjunkturdaten, US-Verbraucherpreisindex & US-Verbraucherstimmung (Uni Michigan), den deutschen Leitindex wieder über die Marke von 9.000 Punkten hieven wird, gilt es abzuwarten.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Hebel und Margin

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Häufige Fehler beim Trading

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.