DAX: China und Krim im Fokus

12.03.2014 – 09:10 Uhr: Die Anleger hierzulande schauen auf jede Nachricht aus China und der Ukraine. 

Zurzeit werden überwiegend politische Nachrichten berücksichtigt, aber auch die wirtschaftliche Entwicklung im Reich der Mitte findet besondere Beachtung. Eine im Augenblick äußerst schlechte Nachrichtenlage für die Kapitalmärkte. Die finanzielle Schieflage eines weiteren chinesischen Unternehmens und der Beschluss des prorussischen Parlaments in Simferopol über eine Abspaltung der Krim von der Ukraine drücken auf dem Frankfurter Börsenparkett gehörig die Stimmung.

Auch am heutigen Handelstag dominieren die besagten Belastungsfaktoren die heimischen Aktienmärkte. Der DAX ist auf dem Rückzug und liegt wieder unter der Marke bei 9.300 Punkten. Dies ist angesichts schwacher Vorgaben aus den USA und Asien keine allzu große Überraschung. Weiterhin robust zeigen sich der EUR-USD und der Goldpreis. Vor allem das Edelmetall ist zurzeit der Krisengewinner und gewinnt weiter an Boden.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.