40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Dax auf Rekordjagd – Verfallstag hievt Leitindex auf neues Allzeithoch

17.01.2013 - 17:17 Uhr: Der deutsche Aktienindex erobert auch zum Wochenausklang ein neues Allzeithoch.

Die Messlatte für neue Rekordstände liegt nunmehr oberhalb von 9.790 Punkten. Dabei kam es heute, wie an Verfallstagen nicht ungewöhnlich, zu erhöhter Volatilität, da größere Adressen versucht sind, die betreffenden Underlyings in die gewünschte Richtung zu bewegen. Vor diesem Hintergrund dürfte auch heute wieder ein sogenannter Shortsqueeze für einen Teil der der Aufwärtsbewegung verantwortlich sein. Hierbei entsteht indirekter Kaufdruck durch Short-Eindeckungen aufzulösender Leerverkäufe.

Zudem sorgten am Freitag unterschiedlichste Nachrichten von Konjunktur- und Unternehmensseite für Impulse. Dabei standen wieder mal die Vereinigten Staaten im Zentrum des Geschehens. Im Zuge der US-Berichtssaison sahen sich Anleger einem Füllhorn frischer Zahlen gegenüber. Dabei standen neben Morgan Stanley und American Express unter anderem Intel und General Electric im Fokus. Auch konjunkturseitig gaben die Amerikaner den Takt vor. Saisonal bedingt sank die Zahl der Wohnungsbaubeginne im Dezember um 9,8 Prozent gegenüber dem Vormonat. Der Rückgang fiel allerdings etwas stärker aus als zuvor prognostiziert. Dagegen legt die Industrieproduktion der weltweit größten Volkswirtschaft im selben Zeitraum erwartungsgemäß um 0,3 Prozent zu. Der durch die Universität Michigan erhobene Konsumklima-Index gibt wiederum überraschend um 2,5 Punkte auf 80,4 Zähler nach. Im Vorfeld lag der Konsens noch bei einem Anstieg auf 83,4 Zähler.

Zur Stunde notiert der Dax kaum bei 9.743 Punkten 0,3 Prozent im Plus. Der Euro verliert hingegen 0,4 Prozent auf 1,3564 US-Dollar. Gold wittert derweil Morgenluft und rückt um 0,9 Prozent auf derzeit 1.252 US-Dollar pro Unze vor.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.