DAX im Höhenrausch

25.11.2013 – 09:12 Uhr: Die Stimmung auf dem Frankfurter Börsenparkett ist unverändert freundlich. Auch in der Vorwoche hatten die Bären keine Chance.

Die Rekordjagd ging indes weiter. Mit 9.219 Punkten markierte der DAX einen neuen Rekordstand.

Zu Beginn der neuen Handelswoche geht es weiter aufwärts. Zur Stunde notiert das deutsche Börsenbarometer knapp unter dem bisherigen Intra-Day-Höchstkurs bei 9.255 Punkten. Der EUR-USD setzt seine technische Erholung fort. Schlechter sieht es dagegen beim Goldpreis aus. Nach dem Rutsch unter die charttechnische Unterstützung bei 1.267/1.275 USD könnte es weiter gen Süden gehen.

Wichtige Konjunkturdaten, die zusätzliche Impulse geben könnten, stehen nicht an. Für die europäischen Finanzmärkte könnten lediglich das französische Geschäftsklima sowie die spanischen Erzeugerpreise von Interesse sein.

Gute Nachrichten gab es am Wochenende von der politischen Seite. Die Übergangsvereinbarung mit dem Iran im andauernden Atomstreit könnte den Risikoappetit der Anleger fördern. Unter dem Strich gute Voraussetzungen für die Aktienmärkte auf eine Fortsetzung der Rekordjagd.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.