Auf dem Frankfurter Börsenparkett kehrt erstmal Ruhe ein

23.10.2013 – 10:00 Uhr: Der gestrige Handelstag stand im Zeichen wichtiger Konjunkturdaten. Kurz nach der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten für September um 14.30 Uhr erwachte der bis dato lethargische DAX und legte einen beachtlichen Spurt hin.

Mit 8.987 Punkten kratzte das heimische Börsenbarometer knapp an der magischen Marke bei 9.000 Punkten. Neben weiteren Quartalsberichten wie beispielsweise von den US-amerikanischen Konzernen Boeing und Caterpillar steht die Pressekonferenz der Europäischen Zentralbank EZB zur Bankenaufsicht auf der Agenda. Nach dem jüngsten Rekordstand startete der DAX am heutigen Tag mit Kursabschlägen. Mitverantwortlich dafür waren negative Vorgaben aus Asien. Die Börsen in Fernost haben unter dem Anstieg der chinesischen Geldmarktsätze gelitten. Eine kurzfristige technische Korrektur wäre jedoch kein Beinbruch. Der Aufwärtstrend beim DAX ist weiterhin intakt.

Auf der Verkaufsliste standen am heutigen Tag unter anderem Bankaktien. Spekulationen auf hohe Strafzahlungen im Libor-Skandal und im Hypothekenstreit setzten die Titel aus diesem Sektor unter Druck. Aber auch die Ankündigung der Europäischen Zentralbank EZB, in den nächsten zwölf Monaten 128 Institute auf Herz und Nieren zu prüfen, sorgte für zusätzliche Nervosität unter den Anlegern.

Ebenfalls im Rückwärtsgang befinden sich am heutigen Handelstag der EUR/USD sowie der Goldpreis. Die europäische Gemeinschaftswährung sowie das wertvolle Edelmetall konnten ebenfalls von den jüngsten US-Arbeitsmarktdaten profitieren und zuletzt an Wert zulegen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Forex-Handel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.