DAX: Trump-Rakete zündet nicht

27.04.2017 – 11:10 Uhr (Werbemitteilung): Die am gestrigen Abend vorgestellten Steuerpläne fanden bei den Marktteilnehmern keinen allzu großen Anklang.

bg_data_1348111
Quelle: Bloomberg

Die erhoffte Kursrakete blieb zur allgemeinen Enttäuschung aus. Allerdings halten sich die Kursverluste in der laufenden Handelssitzung noch in Grenzen.

Wenngleich der DAX keine Überhitzungserscheinungen zeigt, wäre eine Korrektur aus charttechnischer Sicht kein Beinbruch. Das ehemalige Rekordhoch aus dem Jahr 2015 bei 12.390 Punkten sowie das Verlaufshoch von Anfang April bei 12.375 Zählern stellen die erste mögliche Anlaufstelle dar. Darunter fungieren die zuletzt zurückgewonnenen kurzfristige Aufwärtstrendlinie bei aktuell 12.164 Punkten, die waagerechte Trendlinie bei 12.082/12.118 Zählern und die steigende einfache 50-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 12.077 Punkten als Rückzugsgebiet.

Oberhalb des am 26. April markierten neuen Jahreshochs bei 12.486 Zählern könnte es in Richtung des Kursbereichs bei 12.670 Punkten gehen. Bei der Kurszielberechnung wurde die Höhe der gen Norden verlassenen Schiebezone berücksichtigt. 

DAX auf Tagesbasis

DAX_042714
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Der Handel mit ETPs

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.