DAX: Kreuzwiderstand steht im Weg

17.07.2017 – 10:50 Uhr (Werbemitteilung): Dank der Fed-Chefin Janet Yellen ging es in der Vorwoche auf dem Frankfurter Börsenparkett spürbar aufwärts. 

bg_german_stock_exchange_1418457
Quelle: Bloomberg

Die waagerechte Widerstandslinie bei 12.484/12.490 Punkten konnte, wie auch das 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 12.602 Zählern, zurückgewonnen werden. Zuvor fielen der Nachfrageseite das 38,2%-Fibonacci-Niveau bei 12.385 Punkten und die horizontale Trendgerade bei 12.400 Zählern in die Hände.

Allerdings hat der DAX im Tageschart einen Kreuzwiderstand, bestehend aus der Unterseite der Schiebezone bei 12.660/12.662 Punkten und dem einfachen 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 12.654 Zählern erreicht. Im Augenblick scheint sich der deutsche Leitindex daran die Zähne auszubeißen. Aus diesem Grund sollte ein Kursrückgang bis in den Kursbereich bei 12.484/12.490 Punkten in Betracht gezogen werden. Darunter könnte es weiter gen Süden bis zu den Unterstützungen bei 12.385/12.400 Zählern gehen.

Damit es weiter aufwärts gehen kann, müsste der erwähnte Kreuzwiderstand signifikant bezwungen werden. Erst dann wäre die obere Begrenzung der Trading Zone bei 12.842 Punkten das nächste charttechnische Kursziel. 

DAX auf Tagesbasis

DAX_071717
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Forex-Handel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.