S&P 500: Abgabedruck hält sich in Grenzen

23.03.2017 – 12:00 Uhr (Werbemitteilung): Der marktbreite US-Index S&P 500 befindet sich im Augenblick in einer Korrekturphase.

bg_nyse_traders_1389570
Quelle: Bloomberg

Infolgedessen musste im Tageschart das 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 2.360 Punkten den Bären überlassen werden. Das 38,2%-Fibonacci-Niveau bei 2.336 Zählern konnte jedoch Schlimmeres verhindern. Rückendeckung gibt es von der steigenden exponentiellen 50-Tage-Glättungslinie bei aktuell 2.333 Punkten. Eine weitere Unterstützung bei 2.325 Zählern auszumachen. Hierbei handelt es sich um die untere Begrenzung des Anfang Februar dieses Jahres nach oben verlassenen aufsteigenden Dreiecks.

Der S&P 500 hat sich ein wenig von den genannten Unterstützungen nach oben entfernt. Bei einer Rückeroberung des 23,6%-Retracements bei 2.360 Punkten könnte das Jahreshoch bei 2.401 Zählern von Anfang März wieder in den Mittelpunkt des charttechnischen Interesses rücken. Darüber würde der besagte Index den Aufwärtstrend wieder aufnehmen. 

S&P 500 auf Tagesbasis

S&P_032317
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Rohstoffe erklärt

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.