40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: Korrektur hält an

29.08.2016 – 11:15 Uhr (Werbemitteilung): Der deutsche Leitindex befindet sich seit Mitte August in einer Korrekturphase.

bg_chart_1369837
Quelle: Bloomberg

Zuletzt hat sich auf Tagesbasis eine Flaggenformation gebildet. Die Oberseite der genannten Fortsetzungsformation bei aktuell 10.520 Punkten wurde in den vergangenen Handelstagen zwar mehrmals belagert, ein nachhaltiger Sprung darüber blieb bislang jedoch aus.

Dies ist aber nicht die einzige Hürde gen Norden. Oberhalb der Flaggenformation sind auf dieser Zeitebene die Unterseite der jüngst nach unten verlassenen Schiebezone bei 10.628/10.632 Zählern sowie das 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 10.786 Punkten auszumachen. 

Nach unten konnte bisher die zurückeroberte Abwärtstrendlinie bei momentan 10.400 Zählern Schlimmeres verhindern. Knapp darunter verläuft das 38,2%-Fibonacci-Niveau bei 10.389 Punkten. Unterhalb der erwähnten Unterstützungen würde sich die charttechnische Verfassung des DAX eintrüben. In diesem Fall wäre die Trendumkehr gescheitert. Der übergeordnete Abwärtstrend hätte dann wieder Bestand.

DAX auf Tagesbasis

DAX_082916
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Forex-Handel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Hebel und Risiko

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.