40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: Tür bleibt verschlossen

10.11.2015 – 11:15 Uhr: Das heimische Börsenbarometer steht derzeit vor einer großen charttechnischen Mauer.

bg_trader_1550403
Quelle: Bloomberg

Versuche, diese zu erklimmen, sind bislang gescheitert. Zu viele hartnäckige Widerstände stehen dem DAX im Augenblick im Weg.

Die fallende gewichtete 200-Tage-Durchschnitt bei 10.826 Punkten, das 50%-Fibonacci-Retracement bei 10.861 Zählern, die psychologische Marke bei 11.000 Punkten sowie die obere Abwärtstrendkanallinie bei 11.070 Zählern bilden auf Tagesbasis einen betonharten Kreuzwiderstand.

Das sind jedoch nicht die einzigen Barrieren, die derzeit Probleme bereiten. Die einfache 200-Tage-Glättungslinie bei aktuell 11.096 Punkten und das 38,2%-Retracement bei 11.224 Zählern sollten ebenfalls nachhaltig bezwungen werden. Erst dann könnten die Anleger auf dem Frankfurter Börsenparkett durchatmen. Das nächste Fibonacci-Level (23,6%) bei 11.682 Zählern wäre dann das charttechnische Kursziel.

Die Gefahr, dass es gen Süden geht, ist angesichts der genannten Hürden nicht gebannt. Ein neuerliches Scheitern sollte daher in Betracht gezogen werden. In diesem Fall könnte es recht schnell in Richtung des 61,8%-Retracements bei 11.495 Punkten gehen.

DAX auf Tagesbasis

DAX_111015
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Möglichkeiten zum Handel

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Unterstützung & Widerstand

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.