40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: 11.000-Punkte-Marke greifbar nahe

02.11.2015 – 14:30 Uhr: Der deutsche Leitindex war im Oktober besonders erfolgreich.

bg_german_stock_exchange_1550419
Quelle: Bloomberg

Mit einem prozentual zweistelligen Kursplus konnte eines der besten Ergebnisse der vergangenen Jahre erzielt werden.

Auch charttechnisch hat sich die Lage auf dem Frankfurter Börsenparkett verbessert. Der DAX konnte sich mittlerweile deutlich von der psychologischen Preisregion bei 10.000 Punkten nach oben entfernen. Zurzeit rückt die obere Trendlinie des seit April 2015 gültigen Abwärtstrendkanals bei aktuell 11.100 Zählern zunehmend näher.

Bei einem Bruch des genannten Widerstands nach oben bestünde weiteres Aufwärtspotenzial bis zur ehemaligen und im August dieses Jahres unterschrittenen Aufwärtstrendlinie bei momentan 11.410 Punkten. Zuvor sollte mit 11.000 Zählern eine weitere „runde“ Zahl übersprungen werden. Oberhalb der erwähnten Widerstände könnte die Reise in Richtung der nächsten markanten psychologischen Marke bei 12.000 Punkten fortgesetzt werden.

Allerdings könnte der fallende gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt den Bullen einen Strich durch die Rechnung machen. Zwar notiert der DAX im Augenblick darüber, die Glättungslinie zeigt jedoch gen Süden und könnte der derzeitigen Gegenbewegung ein Ende bereiten. In diesem Szenario wäre ein Test der 10.000-Punkte-Marke durchaus denkbar.

DAX auf Wochenbasis

DAX_110215
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

  • Häufige Technische Fehler

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Dividenden

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.