DAX: „Runde“ Zahl sei Dank

11.06.2015 – 11:30 Uhr: Die Anleger hierzulande können sich bei zwei wichtigen Chartmarken bedanken.

bg_data_1348111
Quelle: Bloomberg

Die psychologische Unterstützung bei 11.000 Punkten sowie der steigende exponentielle 200-Tage-Durchschnitt bei aktuell 10.964 Zählern konnten den nach unten rasenden Kursfahrstuhl aufhalten.  

Von den genannten Preisregionen hat sich der deutsche Leitindex mittlerweile nach oben entfernt. Mit dem Fibonacci-Retracement (23,6%) bei 11.250 Punkten konnte die erste ehemalige Unterstützung zurückgewonnen werden. Bis zur Wideraufnahme der Aufwärtsbewegung ist es jedoch noch ein gutes Stück Arbeit. Bei 11.454/11.467 Zählern wartet die nächste Chartmarke, die es zu überwinden gilt. Weitere Widerstände sind der kurzfristige fallende exponentielle 55-Tage-Durchschnitt bei aktuell 11.526 Punkten sowie ein weiteres Fibonacci-Level bei 11.698 Zählern.

Oberhalb der im Mai markierten Zwischenhochs bei 11.891/11.893 Punkten könnten die Bullen aufatmen. Das nächste Ziel gen Norden wären dann eine weitere „runde“ Zahl bei 12.000 Zählern und anschließend die Jahreshöchststände von April bei rund 12.400 Punkten.

DAX auf Tagesbasis

DAX_061115
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.