Nasdaq 100: Auf zu neuen Höhen

30.07.2014 – 13:30 Uhr: Den US-amerikanischen Technologieindex scheint zurzeit niemand aufhalten zu können. 

bg_nasdaq_876179
Quelle: Bloomberg

Der Nasdaq 100 eilt von einem neuen Hoch zum anderen. Eine baldige Trendwende ist aus charttechnischer Sicht vorerst nicht zu sehen.

Unser bisheriges technisches Kursziel von 3.940 Punkten wurde in der vergangenen Woche nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Mit 3.998 Zählern konnte ein neues Jahreshoch markiert werden. Damit lag der Nasdaq 100 nur wenige Punkte unter der „runden“ Zahl von 4.000 Zählern. Die nächste Anlaufstelle liegt bei 4.270 Punkten. Bei der Kurszielbestimmung wurde die klassische Fibonacci-Methode berücksichtigt.

Wenngleich das Chartbild auf Wochenbasis positiv zu deuten ist, kann es dennoch jederzeit zu einer kleinen Verschnaufpause kommen. Der steigende gewichtete 20-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 3.800 Zählern, die einstigen Kursgipfel bei 3.740/3.741 Punkten und zu guter Letzt die 40-Wochen-Glättungslinie bei 3.706 Zählern sollten vor massiven Kursverlusten schützen.

DEM_Nasdaqchart30072014
Abb.: Nasdaq 100-Wochenchart / Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Aktien erklärt

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

     

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.