40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: 9.300-Punkte-Marke in Sicht

25.11.2013 – 10:30 Uhr: Der deutsche Leitindex ist weiterhin im Höhenrausch. Eine Korrekturlässt auch bis zum heutigen Tag auf sich warten.

Vor allem institutionelle Investoren, die bislang nicht auf den fahrenden Börsenzug aufgesrpungen sind, könnten den DAX weiter antreiben. Zur Stunde greifen die Bullen die Marke bei 9.300 Punkten an.

Auf Intra-Day-Basis konnte das heimische Börsenbarometer das Verlaufshoch bei 9.255 Punkten vom 18. November bereits hinter sich lassen. Bei einem Schlusskurs oberhalb der genannten Marke wäre das vorangegangene Hoch überwunden. Nach der klassischen Dow-Theorie würde auf Tagesbasis ein neues Kaufsignal vorliegen. Als technisches Kursziel fungiert weiterhin die obere Trendkanallinie bei momentan 9.630 Punkten.

Viele Marktteilnehmer warten bislang vergebens auf eine Konsolidierung. Obwohl auf dieser Zeitebene noch keine Übertreibung nach oben auszumachen ist, könnte es durchaus zu kurzfristigen Gewinnmitnahmen kommen, die zuletzt immer zum Einstieg genutzt wurden. Für solche Fälle ist der DAX gewappnet. Die steigende gewichtete 20-Tage-Durchschnittslinie bei 9.175 Punkten sowie die Unterstützung bei 9.026/9.070 Punkten sichern nach unten ab.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Direct Market Access

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.