Wie funktioniert die ProRealTime Gebührenrückerstattung?

Ihr Konto wird am letzten Tag eines jeden Kalendermonats mit EUR 30 belastet, wenn Sie ProRealTime abonnieren. Wenn innerhalb des Kalendermonats durchgehend Handelsaktivitäten mit hohem Volumen stattfinden, werden wir ggf. keine Gebühr für den erweiterten Chart-Service erheben.

Sollte die Häufigkeit und das Volumen Ihrer Trades sehr gering sein, qualifizieren Sie sich ggf. nicht für die Rückerstattung. Dies wird alle drei Monate automatisch begutachtet. Sollten sich die Häufigkeit und das Volumen Ihrer Trades signifikant erhöhen, überprüfen wir gerne, ob Sie sich für den kostenlosen ProRealTime Zugang qualifizieren.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.