Warum wurde meine Position geschlossen?

Wenn ein Markt zu einem Kurs gehandelt wird, der über Ihr Limit-Level hinausgeht, dann wird die Position zum besterhältlichen Kurs geschlossen. Dieser Kurs wird immer Ihr Limit-Level sein oder ein besseres. Dies nennt man "positives Slippage".

Wenn ein Stop ausgelöst wird, bedeutet dies für uns eine Anfrage an den Markt zu senden und die Position zum besterhältlichen Kurs zu schließen. Eine Stop Market Order kann zu einem schlechteren Kurs ausgeführt werden als von Ihnen gewünscht, was zu negativem Slippage führt. Die meisten Märkte lassen garantierte Stops zu, durch die das Stop-Level absolut gesichert ist. 

Ähnliche Fragen

Verbessern Sie Ihr Trading-Know-How

Werden Sie mit Hilfe der IG Academy ein besserer Trader. Lernen Sie anhand unserer interaktiven Schritt-für-Schritt Kurse und nehmen Sie an Webinaren und Seminaren teil.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.