USD-JPY: Bullen in Lauerstellung

31.07.2015 – 11:00 Uhr: Bullen und Bären streiten sich auch weiterhin um 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 124,21 JPY. In diesem Wettkampf konnte bislang noch kein Sieger ermittelt werden.

bg_japanese_traders_1519113
Quelle: Bloomberg

Eine Rückeroberung des besagten Retracements wäre für die weitere Entwicklung wichtig. Als Lohn würde dann das Verlaufshochs bei 125,85 JPY von Anfang Juni winken. Anschließend könnte es dann in Richtung 128,20 JPY gehen. Dieses Kursziel wurde charttechnisch aus der Höhe des nach oben verlassenen aufsteigenden Dreiecks abgeleitet.

Bereits vor kurzem lag eine ähnliche Situation vor. Am 20. Juli sah es ebenfalls nach einem Sprung über das Fibonacci-Level aus. Allerdings scheiterte der USD-JPY an dieser Hürde und musste sich zurückziehen. Auch diesmal könnten die Bullen das Nachsehen haben. Nichtsdestotrotz verfügt das Währungspaar mit den beiden Retracements bei 123,19 bzw. 122,37 USD-JPY und der Schiebezone bei 121,67/122,02 JPY über solide Unterstützungen.

USD-JPY auf Tagesbasis

USDJPY_073115
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Dividenden

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.