EUR-USD: Wichtige Kursdämme gebrochen

01.08.2014 – 13:00 Uhr: Zu Beginn dieser Analyse vorweg, die technische Ampel ist auf Rot gesprungen. Auslöser war der Trendwechsel am 16. Juli. An diesem Handelstag wurde die untere Trendlinie des Aufwärtstrendkanals signifikant nach unten durchbrochen. Anschließend ging es ohne Unterbrechung abwärts. 

bg_eurusd_713880
Quelle: Bloomberg

Einige Unterstützungen wurden in recht kurzer Zeit von den Bären überrannt. Erstes Opfer war die eingangs erwähnte Aufwärtstrendlinie. Anschließend wurden das Fibonacci-Retracement bei 1,3528 USD sowie die waagerechte Trendlinie bei 1,3453/1,3440 USD unterschritten. Nach dem signifikanten Rutsch unter die genannten Unterstützungen besteht nun aus charttechnischer Sicht weiteres Abwärtspotenzial bis zum nächsten Fibonacci-Level bei 1,3244 USD.

Nach dem Kursdesaster der vergangenen zwei Wochen ist der EUR-USD auf Tagesbasis nun reif für eine technische kurzfristige Gegenbewegung. Ein Rücksetzer bis zur letzten Ausbruchsstelle bei 1,3453/1,3440 USD ist durchaus denkbar.  

EUR_USD_Update_01.08.2014
Abb.: EUR-USD-Tageschart / Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien erklärt

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

     

  • Forex-Handel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Warum braucht man einen Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.