EUR-USD: Weder Fisch noch Fleisch

09.07.2014 – 11:00 Uhr: Der EUR-USD ist auf Tagesbasis in einem recht engen Kurskorsett gefangen. Nach oben versperrt ein Kreuzwiederstand den Weg und gen Süden sichert ein Unterstützungsbündel ab. 

bg_eurusd_713964
Quelle: Bloomberg

Am 1. Juli scheiterte der Versuch, die horizontale Trendlinie bei 1,3705 USD , den mittelfristigen Abwärtstrend bei aktuell 1,3693 USD und den nun leicht fallenden gewichteten 200-Tage-Durchschnitt bei 1,3703 USD zu überwinden. Von diesen Barrieren ist das Währungspaar nach unten abgeprallt. Allerdings verfügt die europäische Gemeinschaftswährung mit der unteren Trendkanallinie bei momentan 1,3550 USD und dem Fibonacci-Retracement bei 1,3528 USD über solide Unterstützungen.

Die trendlose Marktphase könnte durchaus noch eine Weile andauern. Die Trenddynamik lässt zurzeit zu wünschen übrig. Dem EUR-USD fehlt derzeit der entscheidene Impuls, um die eine oder andere Richtung einzuschlagen. 

Markt_Uodate_09.07.2014
Abb.: EUR-USD-Tageschart / Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.