USD-CHF: Kreuzwiderstand bereitet Probleme

11.10.2017 – 13:20 Uhr (Werbemitteilung): Ende Juli, Ende August und Anfang September wurde eine wichtige horizontale Trendgerade getestet. 

swiss-europe map-300x200

Nach dem dritten Anlauf auf die Unterstützung bei 0,9439 CHF konnte sich der US-Dollar zum Schweizer Franken gen Norden entfernen. Die waagerechte Trendlinie bei 0,9650 CHF und die erste Abwärtstrendlinie wurden überwunden.

Daraufhin ging es erneut in Richtung des Kreuzwiderstands bei 0,9750/0,9800 CHF. Allerdings wurden die Widerstandslinie und der fallende einfache 200-Tage-Durchschnitt nicht ganz erreicht. Diese Hürden gilt es jedoch zu überwinden. Nächste charttechnische Anlaufstelle verläuft im Tageschart bei aktuell 0,9826 CHF in Form des übergeordneten und seit Anfang Januar dieses Jahres intakten Abwärtstrends. Anschließend wäre die Parität das mögliche Ziel der Reise.

Zurzeit hat der USD-CHF Probleme, die genannten Steine aus dem Weg zu räumen. Gestern prallte das Währungspaar von der Trendgeraden bei 0,9750 CHF nach unten ab. Ein Test der zurückeroberten Trendlinie bei 0,9650 CHF kann daher nicht ausgeschlossen werden. Rückendeckung gibt es von der einfachen 50-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 0,9646 CHF.  

Swissy auf Tagesbasis

Swissy_101117
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wodurch wird der Rohstoff-Markt angetrieben?

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.Rohstoffe erklärt

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.