40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

US-Dollar-Basket: Mögliches Todeskreuz mahnt zur Vorsicht

10.05.2017 – 14:15 Uhr (Werbemitteilung): Im April scheiterte beim US-Dollar-Basket der Versuch, die seit Januar 2017 vorherrschende Abwärtstrendlinie nach oben zu durchbrechen. Dies war der Anfang einer deutlichen Korrektur, die einen Trendwechsel zur Folge hatte. 

bg_us_dollar_581654
Quelle: Bloomberg

Nach mitunter deutlichen Verlusten konnte erst kürzlich im Bereich bei 98,28 Punkten die Talfahrt vorerst aufgehalten und eine technische Gegenbewegung gestartet werden. Infolgedessen wurde die horizontale Trendlinie bei 99,00 Zählern zurückerobert. Allerdings wartet im Tageschart bei 99,72/99,88 Punkten ein Kreuzwiderstand, bestehend aus den gleitenden einfachen 50- und 200-Tage-Durchschnittslinien, dem ehemaligen Aufwärtstrend bei 99,74 Zählern sowie die waagerechte Trendgerade bei 99,88 Punkten. Darüber liegt die psychologische Marke bei 100,00 Zählern.

Ungemach droht vor allem seitens der erwähnten gleitenden Durchschnitte. Beim US Dollar Basket könnte ein so genanntes „Todeskreuz“ unmittelbar bevorstehen. Dieses charttechnische Verkaufssignal würde vorliegen, wenn die einfache 50-Tage-Glättungslinie unterhalb der 200-Tage-Linie schließt. Die technische Ampel könnte bereits heute auf Rot springen. Damit wäre die seit Oktober 2016 andauernde Aufwärtsbewegung vorbei. Mögliche charttechnische Ziele sind dann die bereits erwähnte Unterstützung bei 99,00 Punkten sowie das Zwischentief bei 98,28 Zählern.

US-Dollar-Basket auf Tagesbasis

USD_051017
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Risiken einschätzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.