40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

USD-CHF: Unterstützungen überrannt

27.03.2017 – 11:25 Uhr (Werbemitteilung): Der US-Dollar zum Schweizer Franken hat erst kürzlich ein neues Verkaufssignal generiert.

bg_switzerland_flag_1222377
Quelle: Bloomberg

Gleich drei Unterstützungen wurden signifikant nach unten durchbrochen. Die psychologische Marke bei 1,00 CHF, die Unterstützungszone bei 0,999/1,0034 CHF und die exponentielle 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 0,9976 CHF fielen den Bären in die Hände.

Nun könnte es weiter abwärts bis zur horizontalen Trendlinie bei 0,98 CHF gehen. Bei momentan 0,9760 CHF verläuft im Tageschart die aus dem Jahr 2015 stammende Aufwärtstrendlinie. Diese sollte nach Möglichkeit verteidigt werden.

Der USD-CHF hat nach den Kursverlusten der vergangenen Tage beim RSI die überverkaufte Zone erreicht. Wird diese nach oben verlassen, könnte das Währungspaar eine technische Gegenbewegung starten. Ziele wären dann die erwähnten unterschrittenen Unterstützungen. Allerdings kann eine solche Extremsituation durchaus einige Tage andauern. 

Swissy auf Tagesbasis

Swissy_032717
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Das Wichtigste zum Forexhandel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Indizes erklärt

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Preisberechnung und Gewichtung

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.