EUR-USD: Auf die „runde“ Zahl ist Verlass

03.08.2016 – 11:45 Uhr (Werbemitteilung): Die psychologische Preisregion bei 1,1000 USD spielte auch im vergangenen Monat eine wichtige Rolle.

bg_ecb_1273555
Quelle: Bloomberg

Nach mehrmaligen Hin und Her konnte diese „runde“ Zahl letztendlich verteidigt werden.

Dank gebührt aber auch den gewichteten 10- und 20-Monats-Durchschnitten, die zuletzt ebenfalls Schlimmeres verhindern konnten. Zurzeit notiert der EUR-USD oberhalb dieser Glättungslinien, die bei aktuell 1,1148 USD bzw. 1,1088 USD als Unterstützungen fungieren.

Allerdings warten die Marktteilnehmer bei der europäischen Gemeinschaftswährung weiterhin auf eine Trendwende. Erst oberhalb der horizontalen Widerstandslinie bei 1,15 USD würde sich die Situation aus rein charttechnischer Situation verbessern. Zudem sollte die gewichtete 10-Monats-Durchschnittslinie signifikant gen Norden drehen und der RSI oberhalb des Wertes von 50 schließen. Erst dann würde auf Monatsbasis ein Aufwärtstrend vorliegen. 

EUR-USD auf Monatsbasis

EURUSD_080316
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Der Handel mit ETPs

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.