USD-CAD: Glättungslinie bereitet Probleme

04.07.2016 – 12:05 Uhr: Die exponentielle 200-Tage-Durchschnittslinie hat Ende Juni zum wiederholten Mal den Vormarsch in höhere Kursgefilde gebremst.

bg_cadusd_806529
Quelle: Bloomberg

Der US-Greenback zum kanadischen Dollar musste sich im Anschluss erneut zurückziehen. Infolgedessen wurde die waagerechte Unterstützung bei 1,3000 CAD unterschritten.

Im Augenblick streiten sich Bullen und Bären um die horizontale Trendlinie bei 1,2897 CAD. Bei einem Rutsch darunter müsste beim USD-CAD mit einem Test der Chartmarke bei 1,2787 CAD gerechnet werden. Nach oben versperren die erwähnte „runde“ Zahl bei 1,3000 CAD sowie die dritte abwärts gerichtete Fächerlinie bei momentan 1,3058 CAD den Weg. Bei momentan 1,3107 CAD liegt im Tageschart die fallende exponentielle 200-Tage-Glättungslinie. Wie zuletzt gesehen, könnte spätestens in diesem Bereich eine Gegenbewegung erneut enden.

Loonie auf Tagesbasis

Loonie_070416
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Möglichkeiten zum Handel

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Direct Market Access

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Hebel und Risiko

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.