AUD-USD wieder im Vorwärtsgang

12.04.2016 – 11:15 Uhr: Nach dem Sprung über die horizontale Schiebezone bei 0,7532/0,7568 USD ging es in Richtung der waagerechten Trendlinie bei 0,7727 USD.

bg_sydney_business_district_1292249
Quelle: Bloomberg

Diese Preisregion wurde am letzten Handelstag im März erreicht. Anschließend kam es zu einer technischen Gegenreaktion. Infolgedessen wurde die eingangs erwähnte Preisspanne getestet. Davon konnte sich der neuseeländische Dollar zum US-Greenback nach oben entfernen. Nun könnte erneut der Widerstand bei 0,7727 USD angesteuert werden. Oberhalb dieser Chartmarke würde auf Tagesbasis ein neues technisches Kaufsignal generiert werden. Die Schiebezone bei 0,7532/0,7568 USD dient dem AUD-USD als zuverlässige Unterstützungszone. Rückendeckung erhält das Währungspaar durch den steigenden gewichteten 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 0,7530 USD.

Aussie auf Tagesbasis

Aussie
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Möglichkeiten zum Handel

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.