EUR-CHF: Kurs wie festgenagelt

20.11.2013 – 12:30 Uhr: Auch in der vergangenen Woche herrschte beim Euro gegenüber dem eidgenössischen Franken Langeweile pur.

Die Notierungen sind an dem leicht steigenden gewichteten 40-Wochen-Durchschnitt wie festgenagelt. Es geht weder so recht aufwärts noch abwärts. Die charttechnische Einschätzung ist zu Recht neutral.

Mit zunehmender Zeit nähert sich der EUR-CHF der seit August 2010 intakten Abwärtstrendlinie bei 1,2420 CHF. Die technische Ampel würde jedoch erst oberhalb der oberen Begrenzung der Seitwärtsphase bei 1,2466/1,2473 CHF auf Grün springen. Für einen solchen Kraftakt bedarf es aber einer zunehmenden Trenddynamik. Der Oszillator Momentum misst unter anderem die Trendstärke. Im Wochenchart ist seit Januar 2013 eine durchweg rückläufige Dynamik zu beobachten. Auch der Indikatoren-Mix, der auf Monatsbasis errechnet wird, zeigt keine eindeutige Richtung an.

Somit könnte sich das Währungspaar weiterhin in der marktlosen Trendphase aufhalten. Unterhalb der 40-Wochen-Glättungslinie bestünde aus charttechnischer Sicht Abwärtspotenzial bis zur Unterseite der Schiebezone bei 1,2008/1,2023 CHF.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Was sind Leerverkäufe?

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandenen Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Handelsstrategie werden können.

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.