Wie man Bitcoin handelt

Nutzen Sie unsere Schritt-für-Schritt Anleitung und eignen Sie sich die Grundlagen des Bitcoin-Handels an.

Als weltweit erste Kryptowährung sehen viele Anleger Bitcoin als den wahrscheinlichsten Anwärter auf eine ernsthafte Herausforderung für traditionelle Währungen. In Anbetracht der beobachteten Preisentwicklung scheint die Volatilität eher schwer einschätzbar.

Sie können mit Bitcoin handeln, indem Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Wählen Sie aus wie Sie in Bitcoin investieren möchten
  2. Lernen Sie die Faktoren kennen, die den Bitcoin-Kurs beeinflussen
  3. Wählen Sie eine Handelsstrategie
  4. Platzieren Sie Ihren ersten Trade

Die verschiedenen Wege Bitcoin zu handeln

Es gibt zwei Arten Bitcoin zu handeln: Sie kaufen die tatsächliche Kryptowährung, in der Hoffnung sie gewinnbringend zu verkaufen oder Sie spekulieren auf die Wertentwicklung, ohne den Token jemals zu besitzen. Letzteres lässt sich durch CFDs bewerkstelligen. 

Bei einem CFD handeln Sie einen Kontrakt, der auf den Kursen des zu Grunde liegenden Marktes basiert. Dieses Hebelprodukt ermöglicht es, mit geringem Kapitalaufwand viel höhere Positionen am Markt zu bewegen. Das kann sowohl Ihre Gewinne, als auch Verluste vervielfachen.

Erfahren Sie mehr über die Unterschiede zwischen dem Kauf und dem Handel von Kryptowährungen.

Benötige ich eine Börse, um Bitcoin zu traden?

Wenn Sie Bitcoin traden, interagieren Sie niemals direkt mit einer Börse, sondern handeln unsere Kauf- oder Verkaufskurse, die wir in Ihrem Namen von mehreren Börsen beziehen. Alles was Sie zur Eröffnung einer Bitcoin-Position benötigen, ist ein IG Handelskonto.

Bitcoin Börsen funktionieren genau wie herkömmliche Börsen und ermöglichen Investoren den gegenseitigen Kauf und Verkauf der Kryptowährung. Es gibt jedoch einige Vorteile, wenn man Sie einfach ganz weglässt:

  • Sie sind nicht ausreichend reguliert, es gibt nicht genügend öffentliche Unterlagen und die Infrastruktur, um schnell auf Anfragen zu reagieren, ist ebenfalls unzureichend
  • Die Matching Engines und Server sind unzuverlässig, was zu Marktaussetzungen oder reduzierter Ausführungsgenauigkeit führen kann
  • Ein- und Auszahlungen über Börsenkonten sind oft mit Gebühren oder Einschränkungen verbunden und der Erwerb eines Kontos kann oft Tage dauern

Wenn Sie Bitcoin traden, erhalten Sie weitaus bessere Liquidität für Ihren gewünschten Touch Preis. Kaufen oder verkaufen Sie allerdings direkt an der Börse, müssen Sie normalerweise multiple Preise akzeptieren, um Ihre Order abzuschließen.

Welche Faktoren beeinflussen den Bitcoin-Kurs?

Die Volatilität von Bitcoin macht die Kryptowährung zwar zu einer attraktiven Möglichkeit, aber es ist auch ein besonders riskanter Markt, um darauf zu spekulieren. Der Preis kann sich deutlich und plötzlich ändern - und da der Bitcoin-Markt rund um die Uhr operiert, kann dies zu jeder Tageszeit passieren.

Die Volatilität des Bitcoin-Preises wird von einer Reihe externer Faktoren beeinflusst, darunter:

Angebot

Es mag ein begrenztes Angebot an Bitcoins geben - 21 Millionen, die alle bis 2040 abgebaut sein sollen - doch schwankt die Verfügbarkeit je nach der Geschwindigkeit, mit der sie auf den Markt kommen, sowie der Aktivität derer, die sie halten.

Marktkapitalisierung

Der Wert des Bitcoin-Markts, und als wie wertvoll dieser angesehen wird, beeinflusst, ob Trader versuchen, in eine sich bietende Gelegenheit einzusteigen oder die jüngste Blase zu shorten.

Schlechte Presse

Alle Währungen werden von der öffentlichen Wahrnehmung beeinflusst, aber keine mehr als Bitcoin, dessen Sicherheit, Wert und Langlebigkeit selbst in besten Zeiten in Frage gestellt wird.

Integrierung

Das Bitcoin Profil, ebenso wie Vertrauen in traditionelle Währungen, wird von seiner Integrierung in neue Zahlungssysteme, Crowdfunding-Plattformen und mehr abhängen.

Schlüsselereignisse

Jede Art von Großereignis könnte schwerwiegende Auswirkungen auf die Kryptowährung haben, einschließlich Änderungen der Vorschriften, Sicherheitsverletzungen, makroökonomischen Rückschlägen und mehr.

Industrielle Umsetzung

Bitcoin wird von vielen Unternehmen weltweit bisher noch nicht angenommen und es bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen eine größere Akzeptanz auf der Unternehmensbühne haben wird.

Bitcoin Handelsstrategien

Day Trading

Nehmen Sie eine Position auf der Grundlage erwarteter kurzfristiger Bewegungen ein und stellen Sie diese am Ende des Handelstages glatt.

Die Strategie für Sie, wenn: Sie auf kurzfristige Gelegenheiten im Bitcoin-Markt reagieren möchten, angesichts der Entwicklung von Nachrichten oder neuen Mustern.

Scalping

Platzieren Sie häufige Intraday-Trades auf kleinere Kursbewegungen.

Die Strategie für Sie, wenn: Sie sich in die Lage versetzen wollen, kleine, kontinuierliche Gewinne zu erzielen, anstatt auf einen bedeutenden Ausbruch zu warten.

Swing Trading

Fangen Sie Trends in dem Moment ein, in dem sie sich bilden, und halten Sie die Position fest, bis der Trend seinen Lauf nimmt oder sich Anzeichen einer Umkehr bilden.

Die Strategie für Sie, wenn: Sie Chancen aus Marktimpulsen nutzen möchten.

Automatisierter Handel

Automatisieren Sie Ihre Handelsprozesse, um auf veränderliche Marktbedingungen in Ihrem Namen zu reagieren.

Für Sie, wenn: Sie lieber ein passiver Trader wären.

4 Schritte zum Bitcoin-Handel

1. Eröffnen Sie ein Handelskonto

Um CFDs zu traden, benötigen Sie zuerst ein IG Handelskonto. Die Eröffnung dauert nur wenige Minuten und Sie können Ihre erste Position eröffnen, sobald Sie Geld eingezahlt haben.

Anders als beim traditionellen Kauf und Verkauf, benötigen Sie kein Konto mit einer Bitcoin Börse. Das rührt daher, dass Sie Kurse traden, die wir in Ihrem Namen von mehreren Börsen ableiten.
 

2. Erstellen Sie einen Trading-Plan

Sie haben eine Handelsstrategie gewählt, da die Märkte aber noch Neuland für Sie sind, sollten Sie auch einen Trading-Plan in Betracht ziehen. Dieser kann Ihnen dabei helfen, objektive Entscheidungen zu treffen, selbst wenn der Einsatz hoch ist. So halten Sie die Positionen nicht zu lange offen - oder schließen diese zu früh.

Hier sind einige Tipps zum Erstellen eines Trading-Plans:

  • Bestimmen Sie, was Sie erreichen möchten und teilen Sie Ihren Plan in kurz- und langfristige Ziele
  • Entscheiden Sie Ihr Risikolimit für jeden Trade, sowie für Ihr ganzes Trading-Portfolio
  • Wählen Sie ein Chance-Risiko-Verhältnis, sodass Sie wissen, welchen Profit Sie benötigen, um eventuelle Verluste auszugleichen
  • Wählen Sie aus, auf welchen Märkten Sie handeln möchten. Starten Sie nur mit Bitcoin, oder gleich mit mehreren Kryptowährungen?

3. Informieren Sie sich

Stellen Sie sicher, dass Sie immer auf dem Laufenden sind, was den Bitcoin angeht, um sich ein gutes Verständnis für die Kursentwicklung der Kryptowährung anzueignen. 

Charts können sich bei der Interpretation der Verhaltensweise des Bitcoin als unschätzbares Werkzeug herausstellen. Historische Daten können Ihnen eine Hilfe sein beim Verständnis wie sich der Markt bewegt, wohingegen der Vergleich mehrerer Zeitrahmen tiefere Einblicke in aufkommende Trends und Muster gewähren könnte.

4. Platzieren Sie einen Trade

Sobald Sie Ihre Position ausgearbeitet haben, können Sie sie umsetzen, indem Sie über unsere Web Plattform einen Trade platzieren.

Dazu tragen Sie die Kontraktanzahl im Handelsticket ein und legen die Bedingungen zur Glattstellung fest. Bei unserer Standardkontoart Limited Risk muss für jede Position ein garantierter Stop gesetzt werden, um festzulegen bei welchem Level die Position geschlossen werden soll, falls sich der Markt nachteilig entwickelt. Dieser ist kostenfrei bis zur Ausführung. Sie können auch ein Limit setzen, wodurch Ihre Position bei einer bestimmten Gewinnschwelle geschlossen wird. Erfahren Sie mehr zum Thema Risiko-Management.

Wenn Sie meinen der Bitcoin Kurs wird steigen, dann "kaufen" Sie den Markt. Andernfalls "verkaufen" Sie ihn.

Jetzt ein Handelskonto eröffnen

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei, mit wenigen Schritten möglich und es besteht keine Einzahlungs- oder Handelspflicht.

FAQs

Wie lauten die Bitcoin Handelszeiten?

Bitcoin (USD) öffnet samstags um 5:00 Uhr und schließt freitags um 23:00 Uhr (ausgenommen an gesetzlichen Feiertagen).

Welche anderen Kryptowährungen kann ich bei IG traden?

Wir bieten CFDs auf Bitcoin Cash und Ether (der Token des Ethereum Netzwerks). 

Wiel lautet das Bitcoin Ticker-Symbol?

Das offizielle Ticker-Symbol des Bitcoin lautet ‘XBT’, wobei das ‘X’ den internationalen Status kennzeichnet. Oft sieht man auch 'BTC' und dieses Symbol wird von den meisten Handelsplattformen und Suchmaschinen anerkannt.

Kann ich Handelsalarme für Bitcoin erstellen?

Wie bei allen anderen Märkten, können Sie auch für Bitcoin Kursbewegungen Alarme erstellen. Loggen Sie sich in die Plattform ein, öffnen Sie ein Bitcoin Handelsticket und definieren Sie die Parameter. Tragen Sie ggf. eine Mitteilung ein und klicken Sie auf 'Alarm erstellen'.

Kann ich Bitcoin auch mobil traden?

Ja. Laden Sie einfach unsere kostenfreie IG Trading App herunter und traden Sie Bitcoin und den Rest unseres umfassenden Angebots auch von unterwegs.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...

  • Bitcoin Handel bei IG

    Erfahren Sie, wie sich IG beim Bitcoin Trading als Handelspartner abhebt

  • Was ist Bitcoin?

    Lesen Sie mehr über die grundlegenden Informationen zu Bitcoin

  • Ether Handel

    Gehen Sie long oder short auf Ether, dem Token des Ethereum Netzwerks

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com