40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

KUKA: Ruhephase kurz vor dem Ende

02.12.2015 – 14:45 Uhr: Die Anteilsscheine des deutschen Maschinen- und Roboter-Herstellers stehen im Wochenchart unmittelbar vor einem Ausbruch nach oben.

bg_factory_1357901
Quelle: Bloomberg

Damit könnte die seit Juli andauernde Seitwärtsphase ihr Ende finden.

Mit dem Sprung über die obere Begrenzung der Schiebezone bei 82,06/82,00 EUR würde die technische Ampel auf Grün springen. Aus der Höhe der Chartformation errechnet sich ein Kursziel von annähernd 100 EUR. Es handelt sich zudem um eine psychologische Preisregion.

In den zurückliegenden Jahren ist die KUKA-Aktie regelmäßig aus den Schiebezonen gen Norden ausgebrochen. Es folgten anschließend deutliche Kurssteigerungen. Auf der Unterseite repräsentieren auf dieser Zeitebene der steigende gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 74,13 EUR sowie die untere mittelfristige Aufwärtstrendkanallinie bei momentan 67,80 EUR charttechnisch relevante Unterstützungen. 

KUKA auf Wochenbasis

KUKA
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Preisberechnung und Gewichtung

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.